Category Archives: Musik

You are not real.

Advertisements

the thinkers and theorists

location: not in europe
who’s nearby: thoko
mood:
music: REM – the one I love

gut feeling: yes. we can.

the germans are a remarkable people. they just love to think and theorize all the time, and hardly ever prove, it seems to me. i adore the way their heads smolder when discussing a hypothetical problem. if they were as active progressive as the americans they could rule the world with pure pragmatism.

i fell in love with another german expression: “quantenselbstmord” and the idea behind that.

Tagged , , , , , , , , , , , ,

the last enjoyable night in a huge city

the last enjoyable night in a huge city

in uncle tom’s cabin, mai 2013

listening to lots of different stuff…

Tagged , , , , ,

Cult of Luna – Pelagic Fest Berlin 2013

Cult of Luna by Leo Taxil

Among other fabulous bands like The Ocean, Khoma and Abraham, Cult of Luna presented their new album. Pure awesomeness. People didn’t even get drunk and stayed decent. The beer was too expensive and there weren’t enough onion rings on the Mettbrötchen.

Tagged , , , , , , , , , ,

the love and endings, the almost starts

die menschen wollen alle das gleiche. jeder möchte ein bisschen wärme, liebe und verständnis. doch anscheinend sprechen wir in verschiedenen sprachen. und am ende sprechen wir gar nicht mehr miteinander.

traurig, wenn dinge zu ende gehen. lebensphasen, freundschaften, beziehungen, fast beziehungen… ich wünschte, ich könnte wenigstens diese eine bisher einzigartige freundschaft retten. aber einmal entzaubert kann der freund dem anderen nicht mehr genügen. du hast einfach den heiligenschein verloren. es ist nicht sofort offensichtlich, aber ich merke seinen rückzug von mir.
und was ist mit dem, was nie wirklich war, aber doch sicherlich unter einem guten stern gestanden hätte, würde ich nicht bald weggehn (weg, in ein anderes land)? tja also, da hat sich hier jemand was vorgemacht. ich dachte, ich könnte von einer schönen sache wegspazieren und egozentrisch wie für gewöhnlich selbst solche beziehungsdinger beenden, ohne emotional involviert zu sein (bis auf die sache mit dem “fußweh”, das war… pure weakness). aber dieser plan kann von anfang an zum scheitern verurteilt sein. verletzende worte aus freundes mund bestätigten das ebenso (überraschend) verletzende verhalten der person, die nun 2 monate mein einziger anker in dieser stadt gewesen ist und die sich nun allmählich aber schnell meinem griff entzieht. keine kommunikation. man hat viel mit einander geredet, aber doch nie ausgesprochen – was jetzt zur Belastung wird. noch bevor der april rum ist, wird auch diese geschichte, dieses “irgendwas” gestorben sein. “hey, ich mag dich, wir haben so viel gemeinsam. ich mag dich wirklich.” es hat nicht gereicht. diese wahrscheinlichkeiten zirkulieren ewig um die echte frage, den echten kern der dinge und kommen ihr doch nicht näher. fakt ist: versuche etwas ernstes mit einer depressiven person. am ende warst du nur mit einem autisten zusammen, dessen welt sich nur um ihn dreht.

mir geht das alles sehr zu herzen. diese stadt hat mir nichts als unglück gebracht. opfer der eigenen naivität.

opfer der eigenen naivität.

Tagged , , , , , , , ,

Kiss the Anus of a Black Cat…

… live in Naherholung Sternchen, Berlin am 18.1.2013.

Tickets hier.

Stef from KTAOABC

Tagged
SÜDAFRIKA - Land der Kontraste

The German Gateway to South Africa

DIFF.differenz&diffusion

Für jeden einzelnen Sonderfall.

Porkins Policy Review

"War is the health of the State"- Randolph Bourne

J. Isaac's Blog

Just another WordPress.com site

Torn Curtain

Exploring, Analysing & Celebrating the Politics, Societies and Cultures of Central & Eastern Europe

Mr Kinski's Music Shack

Music reviews website. I only write reviews of music that I love.

Pretty Puddles

Arty Thoughts

A Beginners' Guide To Progressive Rock

...since ordinary music is for ordinary people!