Die meiste Zeit« sagt er leise und um Fasson bemüht, »bewege ich mich in einer Luftblase aus Gleichgültigkeit. Ich bin ein Konglomerat aus Teilchen in dieser Blase, die aneinanderhängen und doch nicht ein und Dasselbe wollen. Sollte es so etwas wie einen Gott geben, hat er mich zum Gespött des Jahrhunderts gemacht, und dieser Spott, das fühle ich, steckt immer in dieser Blase aus Isolation […] Ich bemitleide mich nicht selbst, ich sehe nur, dass ich tun und sagen kann, was ich will, die Blase bleibt da und ich kann nicht heraus. Ich bin voller Gefühle. Ich fühle zu viel, die ganzen Empfindungen, sie brechen bald aus mir heraus. Aber niemand sieht das Licht darin, nur die negative Seite«

keithens monolog.

Die meiste Zeit ist er um Fasson bemüht

Advertisements
Tagged , , , , , ,

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

SÜDAFRIKA - Land der Kontraste

The German Gateway to South Africa

DIFF.differenz&diffusion

Für jeden einzelnen Sonderfall.

Porkins Policy Review

"War is the health of the State"- Randolph Bourne

J. Isaac's Blog

Just another WordPress.com site

Torn Curtain

Exploring, Analysing & Celebrating the Politics, Societies and Cultures of Central & Eastern Europe

Mr Kinski's Music Shack

Music reviews website. I only write reviews of music that I love.

Pretty Puddles

Arty Thoughts

A Beginners' Guide To Progressive Rock

...since ordinary music is for ordinary people!

%d bloggers like this: